Das Projekt

Forschung im Dialog mit der breiten Öffentlichkeit

Düsseldorf ist bekannt als bedeutender internationaler Wirtschafts- und Kulturstandort. Doch auch Forschung und Wissenschaft spielen eine bedeutende Rolle in dieser Stadt. Genau das soll die Nacht der Wissenschaft - in 2019 bereits zum dritten Mal - beweisen. 

Am Freitag den 13. September von 17 bis 24 Uhr können sich alle Interessierten von Forschung & Wissenschaft begeistern lassen. In mehr als 60 Aktionen, präsentiert an Infoständen, in Vorträgen, Wissenschafts-Talkrunden, spannenden Mitmach-Aktionen und Experimenten sowie an verschiedenen Infoständen, werden ausgesuchte Forschungsprojekte für Jedermann erklärt.

Die Veranstaltung findet zentral am Schadowplatz und in dem dortigen Haus der Universität (HdU) der HHU statt. Das Programm umfasst mehrere Themenfelder und wird ab Sommer präsentiert.

Initiator und Veranstalter der dritten Nacht ist die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Sie findet unter Beteiligung folgender Hochschulen, Organisationen und Einrichtungen statt:

  • Deutsches Diabetes-Zentrum
  • Forschungszentrum Jülich
  • Hochschule Düsseldorf
  • Max-Planck Institut für Eisenforschung GmbH
  • Robert-Schumann Hochschule
  • WHU | Otto Beisheim School of Management

Die "Nacht der Wissenschaft" wurde in Düsseldorf zum ersten Mal im September 2013 veranstaltet. 2015 folgte die zweite Auflage der Veranstaltung, initiiert von der Hochschule Düsseldorf (HSD). Beide Veranstaltungen waren sehr erfolgreich und lockten viele Besucher an. Initiatior und Veranstalter der diesjährigen Nacht der Wissenschaft ist die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.